Wie erkenne ich einen guten Webdesigner?

Wie erkenne ich einen guten Webdesigner?

Einen wirklich guten Webdesigner erkennt man leider nicht immer nur am Design, auch wenn das Design
toll aussieht und der Kunde zufrieden ist. Gerade aufgrund der derzeitigen “Billig-Mentalität” und diversen
Webseiten Editoren kann sich fast jeder mit einer Art Werkzeugkasten eine Webseite zusammen zimmern.

Wird ein Webdesigner empfohlen, dann ist es recht sicher das der empfehlende Kunde zufrieden war.
Bei der Suche nach einem Webdesigner kommt es nicht zuletzt auch darauf an ob dieser seine angebotene
Leistung auch liefern kann. Auch eine gute Suchmaschinenposition spielt eine große Rolle beim “gefunden”
werden. Hier können Sie relativ sicher sein, das dieser außer dem Webdesign auch noch andere Dienstleistungen
wie eine Suchmaschinenoptimierung mit anbietet.

Zur Preisgestaltung kurz angemerkt:
Eine durchschnittlich gute Webseite erhält man ab 400 Euro aufwärts. Das kann aber stark variieren, je nach
Aufwand können hier Gebühren von 4.000 bis hin zu 12.000 Euro über den Tisch gehen.

Der Erstkontakt:
Kontaktieren Sie Ihren Webdesigner zu den angegebenen Öffnungszeiten per E-Mail und per Telefon.
Hier können Sie bereits abwägen, je nach Reaktionszeit ob dieser Zeit für Sie findet oder im Stress ist.

Das Angebot:
Lassen Sie sich glaubhaft vorlegen, warum und wie die aufgeführten Kosten entstanden sind.
Ein Leihe versucht zusätzliches Geld zu verdienen, ein Profi kann Ihnen glaubhaft belegen,
wie die aufgeführten Arbeiten zustande gekommen sind.

Das Design:
Wichtig für diesen Punkt ist, das der Designer sich die Zeit nimmt und zusammen mit Ihnen
ein Konzept erstellt in welchem Farben, Formen und Gestaltung berücksichtigt werden.
Seien Sie genau! Sie möchten ein Produkt welches zu 100% Ihr Unternehmen spiegelt,
daher ist es wichtig Ihre Belange genauestens umzusetzen.

Das Recht:
Lassen Sie sich nachdem das Design erstellt ist unbedingt ein Schreiben erstellen, in dem der
Designer Ihnen mit Unterschrift und Stempel bestätigt, das Texte, Schriftarten, Bilder und Grafiken
zu 100% bezahlt sind und alle Rechte an Sie abgetreten werden. In vielen Fällen werden nämlich
einfach Bilder aus der Google Suchmaschine genutzt, die nie lizensiert geschweige denn bezahlt
wurden und demzufolge dem Webseiteninhaber erhebliche Probleme bereiten könnten.

Suchen Sie nicht länger!
Webdesign seit 16 Jahren


Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere